Radio Gender

Audiowalk // Kaserne Basel

 

Haben Sie heute schon einen Mann gesehen? Warum sind Sie sich da so sicher? Seit wann wissen Sie, welchem Geschlecht Sie angehören? Glauben Sie an das binäre System, weil Sie davon überzeugt sind oder weil Sie damit aufgewachsen sind? Wenn Sie noch einmal geboren werden würden: würden Sie das gleiche Geschlecht wählen, dem Sie sich aktuell zurechnen? Was sehen die Leute in Ihnen? Eine Frau? Einen Mann? Ein Wedernoch? Ein Nichtganzsicher? Ein Istdochegal? Wünschen Sie sich manchmal, einen Tag lang ein anderes Geschlecht zu haben? Einfach, um zu wissen, wie das ist? Warum probieren Sie es nicht aus? Setzen Sie Ihre Geschlechtszugehörigkeit manchmal als Waffe ein? Sollten wir Geschlechter abschaffen? Auf einer Skala von eins bis zehn: wie wichtig finden Sie es, über solche Fragen nachzudenken?

Radio Gender ist ein Audiowalk, entstanden aus Interviews mit Menschen, die aufgrund ihrer Biografie und/oder ihrer beruflichen Expertise einen spannenden Blick auf Genderfragen haben. Das Projekt bietet einen niederschwelligen Einstieg in die aktuellen Diskussionen. Es eignet sich v.a. für Schulklassen, die sich mit dem Thema auseinandersetzen möchten und sich einen spielerischen Einstieg wünschen. 

 

Konzept & Text: Eva Rottmann // Sound: Victor Moser // Ausstattung: Olivia Suter // Sprecherin: Marisa Rigas // Sprecher: Robert Baranowski // Ein Projekt von Firma für Zwischenbereiche in Kooperation mit Kaserne Basel // Mit Unterstützung der Abteilung Kultur Basel-Stadt und der Stiftung Edith Maryon // Besondererer Dank an alle Interviewpartner*innen

 

4.-21.10.2018 Kaserne Basel

21.-23.02.2020 Sonor Festival Bern

seit Januar 2020 für Schulklassen in Zürich buchbar über diesen Link: www.schuleundkultur.zh.ch