Nimmerland

Audio-visuelle Performance // Jugendzentrum Dreirosen, Kaserne Basel 

 

«Ich will nie schtärbe, nie. Ich weiss nid, Mann. Wieso schtirbt mer eigentlich. Ich schwör. Ich will immer so jung bliibe, nie schtärbe.»

 

Das Jugendzentrum Dreirosen gehört den Jugendlichen aus dem unteren Kleinbasel. Hier passieren die wirklich wichtigen Dinge: Die Freundschaften, die Kämpfe, die Küsse... Diese jungen Menschen hat die Autorin Eva Rottmann zu ihrem Leben, ihren Werten, ihren Ängsten und ihren Zukunftsträumen befragt. Das Publikum verfolgt die Soundcollage über Kopfhörer und erlebt gleichzeitig die Jugendlichen, die aus ihrem Alltag im Jugendzentrum eine surreale Traumperformance entwickeln. In einem breiten Spektrum sammeln sich Stimmen einer jungen Generation, die trotz Lernzielen, Kompetenz-Checks und Effizienzsteigerungsmassnahmen ihre Identität bewahrt.

 

Spiel: Jugendliche aus dem Jugendzentrum Dreirosen // Konzept und Regie: Eva Rottmann // Sound: Victor Moser // Ausstattung: Nora Howald (Zwischenräume) // Sprecher: Lukas Kubik // Text: James M. Barrie & Originalstimmen Jugendliche //  Oeil extérieur: Sibylle Burkart // Licht und Ton: Thomy Frey // Support Jugendzentrum: Jasmine El-Aghar, Sergej Dick, Lara Krasniqi, Jeanne Totaro, Roger Widmer

Ein Projekt von Firma für Zwischenbereiche in Kooperation mit Jugendzentrum Dreirosen und Kaserne Basel

 

UA: 25.09.2014